Pensionärsfeier 2016

Eine der Pensionärsgruppen der Firmengruppe SIMON startet zur Betriebsbesichtigung und zum Besuch ihrer ehemaligen Abteilungskolleginnen und Kollegen. (Abb.: Firmengruppe SIMON)

Pensionärsfeier 2016

bei der Firmengruppe SIMON

Zum bereits 5. Mal in Folge empfing die Firmengruppe SIMON im September ihre Pensionärinnen und Pensionäre am Stammsitz in Aichhalden. Die jährliche kleine Feier erfreut sich wachsender Beliebtheit – in diesem Jahr waren so viele Besucher/innen mit Partnern gekommen wie noch nie. Die Geschäftsführung, Personalabteilung und Betriebsrat der SIMON Gruppe, die die Feier jeweils organisieren, freuten sich über das große Interesse und die teilweise sehr innigen Bindungen der Rentner zu ihrer ehemaligen Arbeitsstätte.

Nach dem Empfang der Gruppe in der herbstlich dekorierten, 2015 neueröffneten Werkshalle 5.4 erhielten die gut gelaunten Gäste bei Kaffee und Kuchen von den Geschäftsführern Dr.-Ing. Frank Thiele und Tobias Hilgert sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Lothar Hug ein Update mit den Highlights aus dem laufenden Geschäftsjahr: Die Themen waren u.a. die Werkseröffnung der Firma BETEK in China, die Teilnahme an der weltgrößten Baumesse BAUMA, die Entwicklung der SIMON Unternehmen und Geschäftsbereiche und Neuinvestitionen in Robotik, Automatisierung, neue Technologien und Forschung & Entwicklung.

Bestens gestärkt und informiert machten sich nach der Präsentation mehrere Gruppen zu geführten Werksbesichtigungen auf, während andere Besucher ihren ehemaligen Arbeitsplätze und Kollegen einen Besuch abstatteten. Große Überraschung gab es auf der Werkstour bei einigen Besuchern, wie modern, hell und freundlich ihre Arbeitsbereiche zwischenzeitlich geworden sind. Bei anderen gab es ein Wiedersehen und den einen oder anderen „Plausch“ mit guten Kollegen und Kolleginnen, was alle Beteiligten sichtlich genossen.

Nach der anstrengenden „Wandertour“ durch die SIMON Werke trafen sich alle Gruppen wieder am Ausgangspunkt zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss und verweilten im angeregten Austausch mit den Gastgebern bis in die frühen Abendstunden.