Firmengruppe SIMON

Firmengruppe SIMON

ehrt treue Mitarbeiter

Aichhalden. Im Rahmen einer gemeinsamen Jubilarfeier ehrte die Firmengruppe SIMON 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die alle bereits 2015 ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit erreicht haben.

Die Gruppen übergreifende Feier, zu der außer den Ehrengästen und deren Partner auch Mitglieder der SIMON Geschäftsführung, des Betriebsrates und Gäste aus den SIMON Gruppengesellschaften,  Geschäftsbereichen und Fachabteilungen geladen waren, fand für den kompletten Jahrgang am vergangenen Freitag im Gasthof Waldeslust in Schramberg-Sulgen statt.

Trotz starken Schneefalls mit Schneeverwehungen fand sich die gesamte Jubilargruppe dank Unterstützung eines Schneeräumfahrzeugs mit einigen Verzögerungen aber wohlbehalten beim Gasthof an, wo sie mit einem Stehempfang begrüßt wurde. In einer feierlichen Ansprache dankten der Technische Geschäftsführer der Firmengruppe SIMON Tobias Hilgert und der Betriebsratsvorsitzende Lothar Hug den Jubilarinnen und Jubilaren sowie ihren Partnern und Familien herzlich für ihre Treue und ihren Einsatz für die Firmengruppe SIMON.

Beim Überreichen der Ehrenurkunden der Industrie- und Handelskammer an die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Personalleiterin Martina Praßler fragte Hilgert die Jubilare nach ihren persönlichen Erinnerungen an den „Start“ bei SIMON vor über 25 Jahren: Jede einzelne der kleinen Geschichten dokumentierte das rasante Wachstum der Firmen in Aichhalden und weltweit. Seit dem Firmeneintritt der Jubilare hat sich die Belegschaft der SIMON Gruppe um über 2/3 vergrößert. Hilgert betonte, dass bei SIMON 17% aller Mitarbeitenden 20 Jahre oder länger mit dabei seien, ein Merkmal für mittelständische Unternehmenskultur unserer Region, das sich dank des Erfahrungsschatzes und einem hohem Grad an Knowhow positiv auf die Entwicklung des breiten Portfolios an Spezialprodukten auswirke, das bei der Firmengruppe entwickelt und produziert wird.

Auch der Betriebsratsvorsitzende Hug sprach der Gruppe der Jubilare seine Glückwünsche und seinen Dank für ihren Fleiß, ihr Engagement und ihre Offenheit gegenüber neuen Entwicklungen, Verfahren und sich wandelnden Marktgegebenheiten aus. Auch dankte er der Geschäftsführung für ihre weitsichtige Planung, die den Familien der Betriebsangehörigen große Sicherheit gebe.

Nach dem offiziellen Teil der Feier genoss man den Abend bei einem gemeinsamen Abendmenü in gemütlicher Atmosphäre.

 

Hier alle Jubilare, die in Summe stolze 300 Arbeitsjahre für die Firmengruppe SIMON geleistet haben, mit Namen und Abteilungen:
Gerd Hessel, (SIMON Systems), Marga Rapp, (SIMON Systems), Peter Pisczor, (BETEK), Gertrud Borho, (SIMON Zentrallabor), Eduard Famulicki, (SITEK), Maria Hahn, (SIMON Beschlagtechnik), Jürgen Roming (SIMON Personalabteilung), Pascal Wöhrle, (SIMON Systems), Sylvia Fehrenbacher, (SIMON Beschlagtechnik), Joachim Kopp, (SIMON Sintertechnik), Ruth Huber, (BETEK) und Robert Grabowski, (BETEK).