Unternehmensprofil

BETEK produziert mit 250 Mitarbeitern hartmetallbestückte Verschleißwerkzeuge, Werkzeugsysteme und Verschleißschutzlösungen, z.B. für den Straßenbau, Bergbau, Spezialtiefbau, die Agrartechnik, die Mineraliengewinnung und die Recycling-Industrie.
 Als international tätiges Unternehmen gehören wir zu den führenden Hartmetallherstellern und verfügen als Teil der Firmengruppe SIMON über eine starke Basis. Das gibt uns alle Möglichkeiten für schnelle und flexible Marktreaktionen und überdurchschnittliche Wirtschaftlichkeit. Unseren Kunden auf der ganzen Welt - große Baumaschinenherstellern und Bauunternehmen - bieten wir hochwertige, gleichbleibende Hartmetallqualität und einen kundenorientierten Service.

Richtungsweisend.
BETEK gehört zu den weltweit bedeutendsten Herstellern von hartmetallbestückten Verschleißwerkzeugen und Werkzeugsystemen. 

Umfassend.
Das Produktionsprogramm bietet Werkzeugsysteme für 15 Hauptanwendungsbereiche sowie einige Nischenbereiche. Schwerpunkte bilden der Straßenbau, der Spezialtiefbau, die Recyclingindustrie sowie der Berg- und Tunnelbau. Zahlreiche Patente sichern die technische Vorreiterrolle ab.

Hochwertig.
Das gesamte Produktportfolio wird am Firmenstammsitz in Aichhalden im Schwarzwald produziert – Qualität „Engineered and Made in Germany“.

Geschäftsführung

Dipl.-Ing. Tobias Hilgert
Geschäftsführer Technik

Dr.-Ing., MBA Frank Thiele
Vorsitzender der Geschäftsführung

Dr.-Ing. Marc Siemer
Geschäftsführer Vertrieb

BETEK Ziele

Flexibilität.
Auf die Anforderungen unserer Kunden können wir als mittelständisches Unternehmen schnell und unbürokratisch reagieren. Dabei haben wir immer den Nutzen und Erfolg unserer Anwender im Blick.

Finanzstärke.
Die Zugehörigkeit zur INDUS Holding AG bietet uns die notwendige Basis, um in modernste Produktionsanlagen und wegweisende Produktinnovationen investieren zu können.

Vorsprung.
Verschleißfeste Werkzeugsysteme höchster Qualität erlauben höchste Maschinenleistungen. Das sichert unseren Kunden Marktvorsprung und Erfolg.

Innovation.
Unsere Lösungen setzen Maßstäbe in Anwenderfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit, da wir den Verschleiß im Gesamtsystem betrachten.

Kontinuität
Wir bieten unseren Kunden und Geschäftspartnern eine verlässliche Produktpolitik und eine hohe Termintreue.

Kompetenz in Hartmetall

Die Rohstoffe.
Hartmetall wird aus Wolframcarbid und Kobalt hergestellt. Wolframcarbid zählt zu den härtesten, jedoch spröden Materialien. Im Verbund mit dem weichen Kobalt entsteht ein Werkstoff, der hohe Härte und Verschleißfestigkeit aufweist und gleichzeitig extremen Schlagbelastungen standhält.

Erste Güte.
Wir verwenden nur erstklassige Rohstoffe, um beste Sinterfähigkeit zu gewährleisten. Wolframcarbid und Kobalt beziehen wir vorwiegend aus Europa. Das teure, aber hochwertige Material ist die Basis für die erstklassige Qualität unserer Werkzeuge.

Umfassend.
Die Qualität des Hartmetalls ist immer auf die Anwendung abgestimmt. Das sichert die notwendige Zähigkeit bei guter Verschleißfestigkeit.

Die richtige Rezeptur.
Die Rohstoffe werden je nach gewünschter Hartmetallqualität gemischt und nass gemahlen. Im heißen Gasstrom des Sprühturms entsteht rieselfähiges Hartmetallpulver.

Elektronisch überwachtes Pressen.
Beim Pressen des Hartmetallpulvers in Formen – zu sogenannten Grünlingen – verdichtet es sich auf ca. 50% der Enddichte.

Sintern bei 1.450° C.
Durch Sintern in Sinter-HIP-Anlagen entsteht das Hartmetall mit seinen ausgezeichneten Eigenschaften. Eine exakte Prozessführung, die neben Fachwissen viel Erfahrung voraussetzt, entscheidet über die Qualität des Hartmetalls.

Qualität

Gleichmäßigkeit.
An einer gleichmäßigen Kornstruktur bei minimalsten Einschlüssen und Verunreinigungen erkennt der Fachmann die Qualität eines Hartmetalls. Der Anwender kann eine gute Qualität an der Verschleißfestigkeit und am Verschleißbild erkennen.

Porosität.
Porosität sagt viel über die Reinheit der Rohstoffe und eine sorgfältige Produktion aus. Je geringer die Porosität, desto geringer der Verschleiß und die Bruchgefahr.

Härte.
Die Zusammensetzung der Rohstoffpulver und die Korngröße bestimmen die Härte der gesinterten Werkzeuge. Ist die Härte auf die Bearbeitungsaufgabe abgestimmt, ist der Verschleiß gering.

Bruchfestigkeit.
Brechen Werkzeuge, handelt es sich um eine schlechte HM-Qualität oder das Werkzeug ist für die Anwendung nicht geeignet. Dem beugen wir mit höchster Qualität und Unterstützung bei der Werkzeugauswahl vor.

Verschleißfestigkeit.
Hartmetall muss hohe Verschleißfestigkeit aufweisen, aber auch genügend Zähigkeit besitzen. Hier erfordert jede Anwendung ein anderes Verhältnis von Härte und Zähigkeit. Das spezielle Fachwissen und die Erfahrung weisen BETEK auf diesem Gebiet als führenden Spezialisten aus.

Konsequentes Qualitätsmanagement.
Alle Produktionsschritte sind bis ins Detail optimiert und werden überwacht, kontrolliert und bei Bedarf verbessert.

Ständige Kontrollen.
Vom Rohstoffeingang über das Sprühtrocknen und Pressen bis hin zu Sintern begleiten ständige Qualitätskontrollen den gesamten Fertigungsprozess des Hartmetalls.

Kontrolle bis zur Baustelle.
Die Erfahrungen aus der Praxis fließen ständig in den Verbesserungsprozess mit ein. Der hohe Standard unseres Qualitätsmanagements ist nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

Download: Zertifikat ISO 9001
Download: Zertifikat ISO 14001
Download: Zertifikat ISO 50001
Download: AEO Zertifikat

Karriere

Mittelständisch, innovativ, erfolgreich
Auf Marktbedürfnisse wegweisend und schnell reagieren, rationell produzieren und konstante Qualität garantieren: Mit diesen Grundsätzen erobert die Firmengruppe SIMON, zu der BETEK gehört, nationale und internationale Märkte. Flache Hierarchien sorgen für kurze Entscheidungswege und flexible Abläufe in unserem Unternehmen. Mit unseren Geschäftseinheiten SIMON Beschlagtechnik, SIMON Sintertechnik, SIMON Werkzeugbau und SIMON Systems sowie den Firmen BETEK, BETEK Tools (Taicang) Co. Ltd. und BETEK Tools, Ltd. sowie SITEK und SIKU bilden wir die SIMON-Gruppe.

Basis unseres Erfolges sind unsere über 700 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Aktuelle Stellenangebote der Firmengruppe SIMON finden Sie hier auf einen Klick.

Ausbildung.

Jedes Jahr bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit zur Ausbildung in unseren Betrieben. Durch die Vielseitigkeit unserer Geschäftsaktivitäten finden Sie bei uns beste Voraussetzungen für eine umfassende Ausbildung in verschiedenen Bereichen des Handwerks und der Industrie.

Systempartner

Exklusiv.
Wir streben langfristige Systempartnerschaften mit Maschinenherstellern an. Gemeinsame Produktentwicklungen versehen wir mit Exklusivrechten.

Präsent.
Gemeinsam mit unseren Systempartnern pflegen wir den Kontakt zum Anwender und besuchen die wichtigen Messen der Welt gemeinsam.

 

Vorteilhaft.
Unsere Kunden erhalten alles aus einer Hand und können weltweit auf hohe Versorgungssicherheit vertrauen.

Leistungsstark.
Unsere Händler verstehen wir als Partner im Markt, die wir mit aktuellen Informationen und verkaufsfördernden Aktionen unterstützen.

BETEK Premiumprodukte werden ausschließlich exklusiv über unsere Partner vertrieben!

Environmental Technologies

Surface Technologies

Underground Technologies

Firmengruppe Simon

BETEK ist ein Unternehmen der Firmengruppe SIMON, die seit 1992 zur börsennotierten INDUS-Holding AG gehört. Die Firmengruppe SIMON ist aus der Firma Karl Simon hervorgegangen, deren Wurzeln bis ins Jahr 1918 reichen. Sie besteht aus den Unternehmen SIMON Beschlagtechnik, SIMON Galvanotechnik, SIMON Sintertechnik, SIMON Systems, SiTEK, SiKU und BETEK.

Flache Hierarchien und flexible Abläufe sind für die Firmengruppe SIMON kennzeichnend, die
durch die Zentralen Dienste unterstützt werden: durch Verwaltung, Einkauf, Qualitätsmanagement, Elektronikwerkstatt, Labor, Werkzeugbau und IT.

Service

Wir sind zur Stelle!

Unsere Service-Techniker bieten umfassende Beratung und Betreuung. Die Werkzeuge sollten genau auf die Bearbeitungsaufgabe und die Bodenbeschaffenheit abgestimmt sein. Bei der Auswahl unterstützen wir Sie mit persönlicher Beratung. Anwender erhalten von uns Schulungen zum professionellen Umgang mit den Hartmetall-Werkzeugen, den Werkzeugsystemen oder den Verschleißschutzlösungen. Werden Werkzeuge beispielsweise zum richtigen Zeitpunkt gewechselt, lassen sich erheblich Kosten einsparen. Bei Bedarf – das können besondere Bodenverhältnisse sein – entwickeln wir Sonderwerkzeuge in kurzer Zeit. Gerade bei schwierigen Anwendungen genügt ein Anruf: Die BETEK-Service-Techniker sind für Helden der Baustelle zur Stelle! BETEK bietet für alle Anwendungsbereiche und Bearbeitungsaufgaben das komplette Werkzeugprogramm aus einer Hand.